Philosophie

Schon bei Gründung meiner Rechtsanwaltskanzlei vor mehr als 15 Jahren bin ich von dem Grundsatz ausgegangen, daß meine Tätigkeit als Rechtsanwalt nicht darin besteht, den Leuten zu erklären, daß ein Problem nicht gelöst werden kann, sondern vielmehr darin, zu den konkreten Problemen, mit denen die Leute zu mir kommen, auch Lösungsansätze anzubieten.
Es kann durchaus sein, daß die Lösung eines solchen Problems darin besteht, daß man Klienten z.B. rät, einen Prozeß nicht zu beginnen, oder auch, an sie gestellte Forderungen zu begleichen.

Wesentlich ist es jedoch, nach genauer Prüfung des Sachverhalts, auf den Einzelfall bezogene sachgerechte Lösungen anzubieten.
Dabei habe ich neben meinem Mitarbeiterstab auch Zugriff zu Ressourcen anderer Kollegen, aber auch zu Kollegen in anderen Berufsständen wie zu Steuerberatern und Unternehmensberatern. So ist es mir möglich, im Rahmen der Arbeitsschwerpunkte meiner Kanzlei für jeden Teilbereich Lösungen anzubieten, sodaß der Klient von mir eine Gesamtlösung seines Problems erhält.